Behandlung vom Sprachverlust bei Menschen mit Demenz

Ziel der Therapie bei Menschen mit Demenz ist, vorhandene Fähigkeiten anzuregen, so lange wie möglich zu erhalten und Kompensationsstrategien zu entwickeln.

Parallel dazu werden die Angehörigen (neben Ehepartnern gern auch Kinder und Enkelkinder) aufgeklärt, welche Schwierigkeiten es für die Betroffenen gibt und wie die tägliche Kommunikation unterstützt, vereinfacht und aufrechterhalten werden kann.

Sprachstörungen können ein Symptom bei Menschen mit Demenz sein. Oft sind sie schon vorhanden, bevor die bekannteren Symptome einer Demenz ( Vergesslichkeit, Orientierungsverlust, Verwirrtheit) auftreten.